Sonntag, 12. März 2017

Fernweh...

Hi, Hey, Hello, Salut, Moi, ...

gerade bin ich am Durchstöbern verschiedener Reiseblogs und mich packt wieder das Fernweh. Schon seit einiger Zeit geht es mir so. Und meine Aussicht darauf, dass ich dieses Jahr nicht groß in die Ferne komme, macht es nicht besser.
Aber just in dem Moment fällt mir ein, dass ich doch auch Zuhause in Deutschland einige tolle Gegenden zum Erkunden habe. Erst letzthin bin ich den Karlsruher Grat gewandert. Eine richtig schöne Tour in Nähe von Ottenhöfen. Gestartet bin ich in der Nähe vom "Edelfrauengrab".
Die genaue Route findet ihr hier.

Zum Weg an sich:
Der Weg ist für Menschen geeignet, die keine Höhenangst haben und regelmäßig Sport machen. darunter fällt meiner Ansicht nach auch tägliches Rad fahren. Ich selbst empfand den Weg als ziemlich einfach und er hat durch seine kleinen Kletterpassagen richtig viel Spaß gemacht. Mein Fitnessstand ist jedoch auch der dass ich jeden Tag Rad fahre und regelmäßig zusätzlich Sport (1-3 mal die Woche) mache. Der Weg ist gut ausgeschildert. Bei manchen Passagen gibt es mehrere Möglichkeiten voran zu kommen. An einigen Stellen findet sich zur Orientierung eine größere Übersichtskarte zum Wanderweg.
Der Weg hat eine Länge von 12,2 km, die recht gut und locker, mit Pausen und Fotosessions, in 4 Stunden geschafft werden können.

Wichtig:
Festes Schuhwerk für die Kletterpassagen. Übrigens, wer im Laufe der Wanderung über den Karlsruher Grat Bedenken hat nicht weiter zu kommen, der kann immer auf den Umgehungsweg wechseln.
Auf das Wetter achten! Bei Regen unbedingt Kletterpassagen weglassen!




































Leider ist meine Camera recht bald ausgegangen, Akku leer! 😌 Ganz wichtig: vorher alle Akkus aufladen!
Es ist also eine bunte Mischung aus Camerafotos und Smartphone-Fotos.
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig neugierig auf eure Umgebung machen! Schaut euch mal Zuhause um, dort gibt es sicher so einiges zu entdecken. Da ist es gar nicht mal so schlimm nicht weg, also in die ferne, zu kommen. Viel Spaß bei Nachwandern!

Schönen Sonntag wünsche ich euch!

Sonnige Grüße,
eure Ewa Helia


Samstag, 11. März 2017

Surreale Zeichnungen

Hallihallo ihr da draußen,

schon lange wollte ich euch hier einige Zeichnungen zeigen. Heute habe ich es mal geschafft und ein paar Fotos von meinen Zeichnungen gemacht.
Bei meinen Zeichnungen ist es so, dass die nicht geplant werden, sondern aus dem Moment entstehen. Das heißt sie entstehen aus irgendwelchen Gedanken heraus oder etwas in meiner Umgebung inspiriert mich und dann läuft das einfach so drauf los.
Es kommt letztendlich darauf an, ob ich diesen Reiz wahrnehme und annehme oder nicht.
Und dabei bleibe ich von der Bildkompsition meist nicht im Realen.

Aber schaut doch selbst:

Überblick




Träume

Wunderland

kein Titel

3.Tag

Weit

Irgendwo

Innen oder außen

Viel Spaß beim Anschauen und wie immer sind Kommentare erwünscht, oder Emails dazu! Mich würde wohl auch interessieren, was ihr da seht, wenn ihr die Zeichnungen betrachtet.
Achso... und die Lösung zum letzten Foto gibt es im nächsten Post. Habe dazu noch ein paar Fotos zu sichten...

Und weil ich nicht von Zitaten lassen kann, kommt auch hier noch eines dazu.

"Jeder Mensch ist ein Träger von Fähigkeiten, ein sich selbst bestimmendes Wesen, der Souverän schlechthin in unserer Zeit. Er ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt. Da, wo er seine Fähigkeiten entfaltet, ist er Künstler. Ich sage nicht, daß dies bei der Malerei eher zur Kunst führt als beim Maschinenbau ..."
- Joseph Beuys (hier gefunden)

In diesem Sinne, seid Künstler des Wochenendes und entfaltet euch! 😊

Viele Grüße,
eure Ewa Helia

Samstag, 18. Februar 2017

Foto des Tages

...heute habe ich ein Rätsel für euch!
Was könnte das auf dem nachfolgenden Foto sein?




Schönen Abend wünsche ich euch!

Bis die Tage! 😉

Eure;
Ewa Helia














Die Lösung folgt im nächsten Beitrag.

Freitag, 27. Januar 2017

Noch mehr neues...

Guten, wünsch' ich!

ich bin zwar noch nicht am Essen, aber ich hab "Kohldampf", wie ich das auch gerne nenne. Da kommt bei mir die Frage auf, woher der Ausdruck eigentlich kommt! Ich habe ihn von Mama und die wohl von ihrer Mama und die von... Hm, ich lese das gleich mal nach. Uno momento! 😉

Ahhhh...da bin ich wieder und bin schon wieder schlauer! Wisst ihr woher das Wort "Kohldampf" kommt? Das ist ursprünglich Soldatensprache, aus dem Rotwelschen, zu: Kohler, Koller = Hunger und Dampf = Hunger, das ist eine tautologische Zusammensetzung, eine Wortdopplung. Gefunden habe ich das auf verschienden Seiten, ich wähle mal diese aus.

Wo war ich denn nun stehen geblieben, ach ja...ich wollte euch mitteilen, dass ihr mich auch hier findet: heise (punkt) de.
Schaut doch mal vorbei! Dort findest ihr noch ein paar andere Fotos. Also, erwartet jetzt nicht ein riesiges Portfolio, ein bisschen was anderes ist dabei! 😊


Leichtigkeit


Damit wünsche ich euch einen wunderbaren Tag und einen guten Start ins Wochenende!

Eure,
Ewa Helia

Donnerstag, 26. Januar 2017

Neuer Design

Hallo du da draußen, 😉

wie du siehst erscheint meine Seite in einem neuen Design.
Ich wollte mal etwas anderes ausprobieren. Beim anderen fehlte mir ein wenig die Klarheit. Ich hatte mit der Zeit den Eindruck, dass das Foto im Hintergrund ein wenig die Aufmerksamkeit von den Fotos, die ich hier hochstelle, ablenkt.
Daher habe ich mich jetzt für das Grau im Hintergrund entschieden und aufgrund meines sonnigen Gemüt, für das Indisch Gelb in der Überschrift.
Na, wie ist deine Meinung dazu? Ist jetzt mehr Klarheit dabei? Ist der Fokus mehr auf den Fotos?
Ziel erreicht?
Kommentare sind hier wie immer sehr willkommen, ob kritisch oder einfach ein Lob oder du erzählst von deinem Tag oder du ergänzt etwas... Immer gerne!

So... und jetzt schaue ich aus dem Fenster und sehe, wie genial die Sonne gerade scheint! Mich zieht es raus! Wie sieht es bei dir denn aus? Kommst du mit?

Ich hänge hier noch ein ein paar Wochen altes Foto an, das ich mal wieder mit dem Smartphöne geschossen habe und dann auch noch aus dem Auto raus. Nein, ich bin natürlich nicht gefahren! 😉


Sonnenstrahlen


Schöne Zeit wünsche ich dir! Genieß' den restlichen Tag! Ganz nach dem Motto "Carpe Diem"!

Deine,
Ewa Helia

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Ergänzung...

...da ich noch etwas umstellen musste, ging der Link zwischendrin nicht. Falls ihr den weitergegeben habt, bitte teilt das jetzt nochmal und gebt Empfehlungen (+1) (denn die sind leider verloren gegangen, wie ich gesehen habe) nochmal. Damit auch alles wieder funktioniert!

Vielen Dank!


...mal sehen welches Foto ich dazu nehme...



Glasklar
 

Der Schneeball

Habt einen wunderbaren Abend und eine gute Nacht wünsch` ich! :-)

Viele liebe Grüße,
eure Ewa Helia

Formatierungen und Co...


...aktuell gibt es leider hin und wieder Formatierungsprobleme. Daher wundert euch nicht, wenn auf einmal unterschiedliche Schriftgrößen oder -arten zu sehen sind.
Ich arbeite daran und ihr lasst euch bitte deshalb nicht stören!

 
Als kleine Entschädigung...hier noch ein Foto... :-) 
 

 
Drinnen saßen stehend Leute,
schweigend ins Gespräch vertieft,
als ein totgeschoss’ner Hase
auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Und ein blondgelockter Jüngling
mit kohlrabenschwarzem Haar
saß auf einer grünen Kiste,
die rot angestrichen war.

Neben ihm ’ne alte Schrulle,
zählte kaum erst sechzehn Jahr,
in der Hand ’ne Butterstulle,
die mit Schmalz bestrichen war.
- Autor unbekannt

...und wer hat`s gleich erkannt? Vor allem ist jemandem aufgefallen, dass da noch ein Teil fehlt?! Das war pure Absicht...passte besser zum Foto. Und es hat den Titel "Dunkel war’s, der Mond schien helle".


Adios amigos,
eure Ewa Helia

PS.: Der Teil fehlt:

"Dunkel war’s, der Mond schien helle,
schneebedeckt die grüne Flur,
als ein Wagen Blitzesschnelle,
langsam um die Ecke fuhr."

 
 
PPS.: Das obige Foto ist auch bei einer spontanen Fotosession entstanden.