Mittwoch, 7. Dezember 2016

Ergänzung...

...da ich noch etwas umstellen musste, ging der Link zwischendrin nicht. Falls ihr den weitergegeben habt, bitte teilt das jetzt nochmal und gebt Empfehlungen (+1) (denn die sind leider verloren gegangen, wie ich gesehen habe) nochmal. Damit auch alles wieder funktioniert!

Vielen Dank!


...mal sehen welches Foto ich dazu nehme...



Glasklar
 

Der Schneeball

Habt einen wunderbaren Abend und eine gute Nacht wünsch` ich! :-)

Viele liebe Grüße,
eure Ewa Helia

Formatierungen und Co...


...aktuell gibt es leider hin und wieder Formatierungsprobleme. Daher wundert euch nicht, wenn auf einmal unterschiedliche Schriftgrößen oder -arten zu sehen sind.
Ich arbeite daran und ihr lasst euch bitte deshalb nicht stören!

 
Als kleine Entschädigung...hier noch ein Foto... :-) 
 

 
Drinnen saßen stehend Leute,
schweigend ins Gespräch vertieft,
als ein totgeschoss’ner Hase
auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Und ein blondgelockter Jüngling
mit kohlrabenschwarzem Haar
saß auf einer grünen Kiste,
die rot angestrichen war.

Neben ihm ’ne alte Schrulle,
zählte kaum erst sechzehn Jahr,
in der Hand ’ne Butterstulle,
die mit Schmalz bestrichen war.
- Autor unbekannt

...und wer hat`s gleich erkannt? Vor allem ist jemandem aufgefallen, dass da noch ein Teil fehlt?! Das war pure Absicht...passte besser zum Foto. Und es hat den Titel "Dunkel war’s, der Mond schien helle".


Adios amigos,
eure Ewa Helia

PS.: Der Teil fehlt:

"Dunkel war’s, der Mond schien helle,
schneebedeckt die grüne Flur,
als ein Wagen Blitzesschnelle,
langsam um die Ecke fuhr."

 
 
PPS.: Das obige Foto ist auch bei einer spontanen Fotosession entstanden. 

Schatten und Licht

Mal anders...
 
 
 
 
Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen. - Lew Nikolajewitsch Tolstoi
 
 
Beste Grüße,
eure Ewa Helia

Spontane Dinge, sind meist die Besten!


Hallo du da draußen,
wie war dein Tag? Meiner war wunderbar!
Ich bin bei bestem Wetter durch den Wald geradelt. Dieser Geruch, der ist Wahnsinn!
Eisige Kälte und dabei der eindeutige Duft nach Laub. Ich fühle mich dabei der Natur so nah und verbunden. Das sind die Momente, in denen ich am besten abschalten kann. Wie geht`s dir da?
Heute habe ich meine Fotos „durchwühlt“…bin dabei auf meine schwarz-weiß Session gestoßen, die ich bisher noch gar nicht am PC angeschaut habe. Hatte da gleich mal einen „Aha“-Effekt… Die sind, wie ich finde, gar nicht so schlecht geworden. Aber bevor das überheblich rüber kommt…sag du mir doch, wie sie sind!
Ich kann mich noch recht gut an den Abend erinnern, als ich die Fotos machte. Eigentlich sollte ich da einen wichtigen Text schreiben, der für berufliches Weiterkommen wichtig war. Ich hatte ein richtiges Tief! Kennst du das Gefühl, wenn du gedanklich nur noch einen riesen Berg vor dir siehst und dich so im Kreis darum drehst, dass du nicht weißt wo anfangen? Ja? So ungefähr habe ich mich gefühlt. Aber was tun in einem solchen Moment, in dem nichts geht? Weiter davor sitzen und darauf hoffen, dass ein gescheiter Einfall kommt? Wohl eher nicht! Das ist „Käse“ sag ich mal so einfach raus. Ich hatte an diesem Abend für mich beschlossen raus zu gehen und das zu fotografieren was mir spontan gefällt. By the way... dafür gibt es doch tatsächlich einen Fachbegriff, der mir auch noch grade entfallen ist. Selbst Nachschlagen bringt mich gerade nicht weiter. Na, vielleicht weißt du ja den Fachbegriff? Dann schreib den doch mal eben da unten in die Kommentare!
Wo war ich…ah, ich wollte alles fotografieren, was mir spontan gefällt.
Bei meinem Gang durch die Stadt bin ich einigen sehr netten Menschen begegnet. Zuerst waren da  Joe und Imanu, die mich auf dem Gehweg einfach beim Fotografieren anquatschten. Sehr schnell kamen da noch Jana und ihre Mutter dazu…hin und wieder hielten Passanten an und redeten mit. Sicher eine Stunde standen wir da und haben uns über alles Mögliche unterhalten. Bis dahin habe ich dir hier ein paar Fotos…





Ich kann mich nicht so recht entscheiden welche Variante des Fotos mir am besten gefällt, daher hier jetzt alle drei Varianten.



Auch hier wieder mehrere Varianten... Welches findest du besser?






Mittelpunkt der Erde

Na, kommt dir das was bekannt vor? ;-)



Hinter Gittern 1




Stapelst du noch...oder bist du schon umgezogen?

Hinter Gittern 2



Danach ging es weiter durch die Stadt, ich habe Joe und Imanu noch ein wenig begleitet. Dabei haben wir festgestellt, dass wir wohl früher, in einer anderen Gegend, in den gleichen Clubs unterwegs waren. Lustig!
Irgendwann holte mich dann mein schlechtes Gewissen ein, ich sollte doch noch versuchen weiter zu schreiben. Auf dem Rückweg kam ich beim Karlsruher Schloss vorbei. Es hatte erst ein paar Tage davor geregnet. Dementsprechend fanden sich da einige Pfützen in der Nähe vom Schloss. Schwups…war das Schreiben beiseitegeschoben. Wer kennt das nicht?

Mich hatte das „Fotofieber“ gepackt, selbst bei der eisigen Kälte…und sicher schon gut durchgefrorenen Fingern. Die Fotos dazu kommen hier:

Wer erkennt`s?




Rangelei 1


Rangelei 2

Qube





Ich sehe dich


Auf Position






Im Dunkeln lässt sich gut munkeln 1





Im Dunkeln lässt sich gut munkeln 2











Die Umgebung schweigt, sie spricht?


Sekunden


Lichtbild 1


Lichtbild 2

Nur du kannst dich glücklich
Oder unglücklich machen.
Es sind deine Gedanken,
die dein Leben bunt oder grau färben. 
(hier gefunden)
Ein guter Abschluss von meiner Fotosession war dann ein heißer Tee und noch ein gutes Gespräch mit einem guten Freund.
Gut okay…ich musste dann noch eine Nachschicht einlegen, aber was soll’s, wenn die Motivation sonst stimmte. Was Begegnungen nicht alles ausmachen!
Jetzt bist du dran…was hast du erlebt?

Beste Grüße,
Ewa Helia


Mittwoch, 28. Oktober 2015

Ein Männlein steht im Wald...

...ganz still und stumm... ;-)

Das könnte man hier beim ersten Foto passend noch etwas umdichten zu: "Ein Blümlein steht im Walde ganz still und stumm..."
Ich war mal wieder auf Fototour, aber im kleinen Rahmen, aufgrund meiner Fitness.



 Das Blümlein im Walde


Dieses Grüüüüün...ich mag es! :-)


Der Apfel von Schneewittchen vielleicht?


Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag! Genießt den Herbst noch ein wenig!

Liebe Grüße,
eure Ewa Helias

Sonntag, 25. Oktober 2015

Begegnungen

...und es geht weiter! :-)

Noch mehr Begegnungen...

 ...im Zug oder am Bahnhof! 


 Der gelassene Teamleiter...



Hm, da war ich mal wieder neugierig und fragte nach was denn da in dem länglichen Tansportmittel drin ist. Darauf hin zeigte er mir sein Capoeira-Instrument und wie man darauf spielt. Wusste ich gar nicht, schon wieder schlauer! :-)



Der analog Reisende...soll heißen mit einer Karte aus Papier zur Orientierung (wissen noch alle wie so etwas aussieht?! ;-)) und dann drauf los.

Samstag, 24. Oktober 2015

Herbstspaziergang

Hej, Moi, Moin, Tach, Hola, Hallo...

...ist es nicht wunderbar draußen? Kein Regen, tolle Farben, die Luft riecht klasse, ab und an kommt die Sonne durch die Wolken und sorgt für ein fantastisches Licht.
Zeit zum Fotos machen! Auch wenn ich nicht ganz fit bin, ich muss einfach raus!
Da halten mich keine zehn Pferde mehr drinnen! ;-)

Ich war mal wieder von der Natur fasziniert und habe auch mal wieder mit meinem Handy fotografiert... :-)

Viel Spaß beim Durchschauen!

Eure
Ewa Helia




Spielerei mit Schwarz und weiß...oder doch lieber farbig?




Der Gleitschirm...gleich geht er auf und schwebt davon...faszinierend dieses Naturphänomen! :-)



 Ich mag den Löwenzahn! 
...merkt man nicht, oder?! ;-)


 Spielerei mit sepia, schwarz/weiß und farbig...











Habt ihr ein Lieblingsfoto? Ich kann mich gerade nicht wirklich entscheiden!
Hier gibt es schöne Makroaufnahmen zu sehen, es ist wieder Makromontag!